Markiert: Krankenhausabrechnung

0

Die gesetzliche Pflichtversicherung gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V tritt auch dann ein, wenn im maßgeblichen Zeitraum keine Beiträge geleistet wurden oder Beiträge irrtümlich an eine andere Krankenversicherung geleistet wurden

 S 2 KR 996/17 | Sozialgericht Koblenz Urteil vom 09.11.2020 – Kommentar Rechtsanwalt Friedrich W. Mohr

0

Führt das Ergebnis der MDK-Prüfung einer Krankenhausabrechnung zu einer höheren Vergütung, unterliegt die daraus folgende Korrektur von Datensätzen sowie eine entsprechende Nachforderung des Krankenhauses nicht den Einschränkungen des § 7 Abs. 5 PrüfvV

S 4 KR 169/18 | Sozialgericht Fulda, Urteil vom 13.08.2020