Markiert: Prüfquote

0

MDK-Reformgesetz kuriert Symptome – AKG fordert ergebnisoffene Diskussion um sektorübergreifende Versorgungsangebote

  • Ausweitung von ambulanten Behandlungsmöglichkeiten wird begrüßt, schließt jedoch noch keine Versorgungslücken
  • Krankenhäuser kompensieren fehlende Versorgung an den Sektorengrenzen und werden dafür bestraft
  • Abweichungen in der Verweildauer sind keine Falschabrechnung

Stellungnahme des Marburger Bund zum Referentenentwurf eines Gesetzes für bessere und unabhängige Prüfungen (MDK-Reformgesetz)

Grundsätzlich begrüßt der Marburger Bund die beabsichtigte Stärkung der Medizinischen Dienste (MD)… Bei verschiedenen Regelungen gibt es allerdings Änderungsbedarf.

DGfM Stellungnahme zum MDK-Reformgesetz

Die DGfM begrüßt den Gesetzesentwurf, dessen Umsetzung eine deutliche Reduktion überflüssiger Prüfaufwände sowie eine erhebliche Verminderung von Fehlanreizen der bisher praktizierten Abrechnungsprüfung und Krankenhausabrechnung ermöglicht

Stellungnahme BDPK zum Referentenentwurf eines Gesetzes für bessere und unabhängigere Prüfungen MDK-Reformgesetz

Der BDPK begrüßt den Gesetzentwurf zur Reform des medizinischen Dienstes. Ein solcher ist dringend notwendig, um den Aufwand der stetig zunehmenden Abrechnungsprüfungen einzudämmen.