Markiert: Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz

Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) ruft die Bundesländer auf, dem Krankenhaustransparenzgesetz am 22. März im Bundesrat nicht zuzustimmen

Das Transparenzgesetz bringe weder mehr Transparenz, noch verbessert es die Gesundheitsversorgung. Vielmehr stehe die Entmachtung der Länder in der Krankenhausplanung im Vordergrund.

Analyse des Referentenentwurfes zur Krankenhausreform

Der Geschäftsführer des Klinikverbunds Hessen, Reinhard Schaffert, analysiert in den folgenden Folien den Referentenentwurf zur Krankenhausreform (KHVVG)

Lauterbachs Krankenhausreform – Stand des Gesetzgebungsverfahrens

Der Zeitplan für die Krankenhausreform ist nicht mehr einzuhalten. Angekündigt war das Inkrafttreten eines entsprechenden Gesetzes zum 01.01.2024.

Mogelpackung Krankenhausverbesserungsversorgungsgesetz – ländlichen Regionen droht eine Gesundheitsversorgung 2. Klasse

Lauterbach und seine Regierungskommission haben mit ihrer Krankenhausreform das falsche Konzept – sie verwalten nur den Mangel!

Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz

Seufert Rechtsanwälte zum Arbeitsentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Versorgungsqualität im Krankenhaus und zur Reform der Vergütungsstrukturen

Krankenhausreform: Erster Arbeitsentwurf zu Vorhaltepauschalen und Leistungsgruppen liegt vor

Die geplante Krankenhausreform, dargestellt im Arbeitsentwurf des „Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetzes – KHVVG“, beinhaltet mehrere wichtige Schritte zur Verbesserung der stationären Versorgung und zur Sicherung der Krankenhausfinanzierung.