Klinikum Landshut schliesst das Jahr 2018 mit einem Defizit von 7,05 Millionen Euro ab

„Dieses Ergebnis lässt sich im Wesentlichen durch die gestiegenen Personalaufwendungen und die hohen Materialkosten erklären“