DKG zum klärenden Dialog Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene

Pflegepersonalquote mit medizinischen RisikenMit der Veröffentlichung der Berichte über den sogenannten klärenden Dialog zur Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene kann die erste gesicherte über die Pflegepersonalquoten in der Perinatalversorgung gezogen werden. Die Berichte machen sehr deutlich, dass die hohen und unflexiblen schlicht und ergreifend nicht umsetzbar sind. „Die Daten zeigen deutlich auf, dass die durch den Gemeinsamen Bundesausschuss () durchgesetzte Eins-zu-eins-Betreuung (eine Pflegekraft darf pro Schicht nur ein Frühchen betreuen) realitätsfern ist. […]

Pressemitteilung: Deutsche Krankenhausgesellschaft (PDF, 191KB)

Das könnte Dich auch interessieren …