Neue S1-Leitlinie: Diagnostik und Therapie des Kongenitalen Hyperinsulinismus (KHI)

Der kongenitale Hyperinsulinismus (KHI) ist eine seltene Erkrankung, jedoch die häufigste Ursache für persistierende Hypoglykämien im Kindesalter. Bei persistierenden Hypoglykämien ist eine präzise Ursachenklärung und Erstellung eines therapeutischen Konzeptes zur Aufrechterhaltung der Euglykämie erforderlich. Eine frühzeitige Therapie und Stabilisierung der Blutzuckerwerte ist essentiell, da rezidivierende schwere Hypoglykämien bereits in der Neugeborenenperiode zu einer irreparablen Schädigung des Gehirns führen können. […]

Download: AWMF (PDF, 3.58MB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.