Symposium 2018: Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung

Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen

Vor 450 Gästen stellte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen heute zentrale Analysen und Empfehlungen seines diesjährigen Gutachtens in vor und diskutierte mit hochrangigen Vertretern aus Politik, , Praxis und Wissenschaft. Nach einem Grußwort durch Herrn Dr. Ulrich Orlowski, Abteilungsleiter „Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung“ im Bundesministerium für Gesundheit, standen am Vormittag zunächst die der Krankenhausplanung und -finanzierung sowie die Überwindung der Grenzen an der -stationären Schnittstelle im Fokus. Hierzu präsentierte der Rat seine Analysen und im Gutachten ausgesprochenen Empfehlungen – darunter die Stärkung des und die Idee einer sektorenübergreifenden Versorgungsplanung. An der Diskussion der Vorschläge nahmen neben den Ratsmitgliedern und Dr. Orlowski auch Dr. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der Techniker (TK), Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) sowie Dr. Gerald Gaß, der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) teil. […]

Im Folgenden sind die Präsentationen, die die Ratsmitglieder ihren Vorträgen auf dem Symposium zu Grunde gelegt haben zum Download verfügbar:

Pressemitteilung: SVR-Gesundheit (PDF, 194KB)


Siehe auch:

SVR-Gutachten 2018: Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung

Das könnte Dich auch interessieren …