Karagiannidis: Intensivbeatmung nur noch in spezialisierten Kliniken

Forderung nach höchsten Standards für ECMO-Behandlungen

Der Intensivmediziner Christian Karagiannidis plädiert dafür, dass künstliche Beatmung (ECMO) künftig nur noch in besonders spezialisierten Kliniken durchgeführt wird. Als Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und (DGIIN) betont er, dass extrem intensive Techniken wie ECMO nur auf höchstem Niveau angewendet werden sollten. Karagiannidis fordert die Einführung von drei Stufen der intensivmedizinischen Behandlung, die analog zu den drei Notfallstufen klare Voraussetzungen für Personal und definieren. Zudem betone er die Bedeutung einer hohen Indikationsqualität zur Aufnahme auf die Intensivstation.

Das könnte Dich auch interessieren …