UKSH und weitere Kliniken in Südholstein verschieben Operationen

Hoher Krankenstand und Fachkräftemangel belasten die Gesundheitsversorgung

Das Universitätsklinikum () in Kiel hat bekanntgegeben, dass derzeit einige aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen in den OP-Teams verschoben werden müssen. Auch andere in Südholstein, wie die Regio- in Elmshorn und Pinneberg, melden ähnliche Probleme. Die Kliniken berichten von einem hohen Krankenstand und einem Mangel an Fachkräften, was besonders bei komplexen Operationen, die viel Personal erfordern, zu erheblichen Engpässen führt.

Das könnte Dich auch interessieren …