blank

Krankenhäuser fordern Kurswechsel

DKG-Positionen für die 20. Legislaturperiode des Deutschen Bundestags

Ausbau regionaler Netzwerke mit mehr ambulanten Strukturen in Krankenhäusern, Beteiligung des Bundes an der Investitionsfinanzierung, Vorhaltefinanzierung – dies sind Kernforderungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), die in einem Positionspapier zur Bundestagswahl im September 2021 und für die kommende Legislaturperiode Reformbausteine entworfen hat. Mit dem Positionspapier wollen die Krankenhäuser einen maßgeblichen Beitrag zu den Diskussionen für die Weiterentwicklung des stationären Bereichs, aber auch der gesamten Gesundheitsversorgung in Deutschland, leisten. „Wir brauchen ordnungspolitische Weichenstellungen für eine moderne medizinische und pflegerische Versorgung. Denn wie bedeutend die gesundheitliche Daseinsvorsorge ist, war den Menschen wohl noch nie so bewusst wie in den vergangenen Monaten“, so der Vorstandsvorsitzende der DKG Dr. Gerald Gaßim Rahmen der Vorstellung der DKG-Positionen am 16. April 2021. […]

Download: DasKrankenhaus 05/2021 (PDF, 159KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.