UKGM mahnt Kritiker zur Besonnenheit: Kein Pflegenotstand in Gießen

sichergestellt – kritisiert „Abwerbeprämien“ für Pflegekräfte – Tarifeinigung mit besserer Eingruppierung für viele Berufsgruppen steht kurz bevor

„Wenn 2,3 Prozent von 1.288 Betten vorübergehend nicht belegt werden können, hat das mit einem ‚Pflegenotstand‘ nichts zu tun. Für ein Haus unserer Größe mit 5.500 Beschäftigten und jährlich 50.000 stationären und rund 217.000 ambulanten ist dies kein ungewöhnlicher Vorgang. Selbst die größten Kritiker des wissen das“, mahnte heute der Vorsitzende der Geschäftsführung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg, Dr. Gunther K. Weiß. „Ein besonneneres Auftreten in dieser für alle in extrem schwierigen Situation wäre mehr als angemessen.“ […]

Pressemitteilung: UKGM

Das könnte Dich auch interessieren …