Hackerangriff auf IT-Dienstleister führt zu Datenleck bei der Universitätsmedizin Mainz

Bei einem Hackerangriff auf einen -Dienstleister wurden Daten der gestohlen. Der Vorfall betraf den E-Mail-Verkehr der . Laut der Universitätsmedizin handelte es sich bei den gestohlenen Daten ausschließlich um Protokollierungsdateien, die das Klinikum bei dem gehackten Unternehmen ausgelagert hatte. Es ist noch unklar, wie viele Menschen von diesem betroffen sind und wie sie informiert werden. Der Vorfall wurde zuerst vom SWR berichtet.

Das könnte Dich auch interessieren …