Verzerrtes Bild des Pflegeberufs kann Nachwuchsgewinnung gefährden

Fünfteilige Miniserie „Ehrenpflegas“ stößt auf viel Kritik – Landespflegekammer steht als kommunikationserfahrener Ansprechpartner zur Verfügung

„Als Landespflegekammer begrüßen wir jede Initiative, die der Jugend die gesamtgesellschaftliche Bedeutung unserer Berufsgruppe vor Augen führt. Die Videoreihe „Ehrenpflegas“ des Bundesfamilienministeriums, ein Teil der Kampagne „Mach Karriere als Mensch“ mit dem Ziel der Gewinnung von Ausbildungsinteressenten, verfolgt ganz offensichtlich einen richtigen Zweck, aber eben mit sehr strittigen Mitteln. Daher ist die Empörung vieler Pflegefachpersonen durchaus verständlich. Es besteht die große Sorge, dass das Ansehen unseres Berufsstandes durch solche Kampagnen immer mehr leidet. Das ist nicht hinnehmbar. Eine gute Nachwuchsförderung ist gerade in der beruflichen Pflege essentiell, um Mehrbelastungen in Einrichtungen und Kliniken längerfristig zu unterbinden und Pandemien besser bekämpfen zu können“, so Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz. […]

Pressemitteilung: Landespflegekammer Rheinland-Pfalz (KdöR)

Das könnte Dich auch interessieren …