Aktualisierung der S1-Leitlinie: Prävention blutübertragbarer Virusinfektionen

Der Umgang mit Blut sowie Körperflüssigkeiten beinhaltet stets ein Infektionsrisiko mit unterschiedlichen Krankheitserregern. Dabei sind die häufigsten relevanten Infektionen blutübertragbare Virusinfektionen: Infektion durch das Hepatitis-B-Virus (HBV), das Hepatitis-C-Virus (HCV), das Hepatitis-DVirus (HDV) und das HI-Virus.

Download: AWMF (PDF, 80KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen