Großes Westerwaldklinikum kann nur im Kreis Altenkirchen entstehen

Zukunft der Krankenhausversorgung im Westerwald bleibt im Fokus

Am Montag, den 24. Juni, hat der Kreistag des Landkreises Altenkirchen zwei bedeutende Entscheidungen getroffen. Erstens sprach sich der Kreistag mit großer Mehrheit gegen die Geltendmachung des Heimfallrechts bei den Krankenhäusern aus. Zweitens genehmigte das Amtsgericht Mainz den Insolvenzplan für die Deutsche Rote Kreuz () Rheinland-Pfalz, was auf ein baldiges Ende des Eigenverwaltungsverfahrens hinweist.

Dr. Peter Enders sieht in diesen Entscheidungen einen wichtigen Schritt nach vorn und fordert klare Perspektiven für die medizinische Versorgung der Menschen in der Region. Trotz notwendiger Veränderungen betont Enders: „Der Altenkirchen muss -Standort bleiben.„…

Das könnte Dich auch interessieren …