Klinikum Nürnberg treibt Digitalisierung mit neuem Krankenhausinformationssystem voran

gewinnt Ausschreibung für umfassende Digitalisierung

Das Klinikum und die Krankenhäuser Nürnberger Land führen in den kommenden Jahren ein neues Krankenhausinformationssystem () ein, das durch das Programm ORBIS von Dedalus realisiert wird.

Das neue KIS wird die Dokumentation und Koordination vollständig digitalisieren, unterstützt von einer benutzerfreundlichen Oberfläche und einer umfassenden Datenverfügbarkeit. Diese Maßnahme wird sowohl die klinischen als auch administrativen Prozesse erheblich erleichtern und die tägliche Arbeit optimieren. Besonders hervorgehoben wird die verbesserte durch eine nahtlose Koordination zwischen medizinischen und pflegerischen Bereichen.

Prof. Dr. Achim Jockwig, des Klinikums Nürnberg, betont die Bedeutung des neuen Systems für die Digitalisierungsstrategie der . Das KIS wird alle klinischen und administrativen Prozesse abdecken und durch die elektronische Patientenakte die Versorgung der Patienten verbessern sowie die Mitarbeiter entlasten.

Das könnte Dich auch interessieren …