Ersatzkassen fordern Beibehaltung der gezielten Prüfung von Krankenhausrechnungen

Der aktuelle Entwurf des Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetzes (KHVVG) plane, die gezielte Prüfung auffälliger Krankenhausrechnungen durch durch zufällige Stichproben zu ersetzen. Die Ersatzkassen, darunter TK, BARMER, , KKH, hkk und HEK, fordern die auf, diese Pläne zu überdenken. Sie argumentieren, dass die aktuelle Regelung der Einzelfallprüfung ein wichtiges Instrument zur verantwortungsvollen Verwendung der Beitragsgelder ist. Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbands der Ersatzkassen e. V. (vdek), betont, dass das aktuelle System zuverlässig ist und für eine hohe der Abrechnungsdaten sorgt. Sie warnt, dass die Ersetzung der durch eine Stichprobenprüfung neue finanzielle Risiken birgt und Krankenhäuser benachteiligt, die sich vertragsgemäß verhalten.

Das könnte Dich auch interessieren …