Neue S2e-Leitlinie: Rehabilitation der unteren Extremität, der Steh- und Gehfunktion bei Menschen mit Querschnittlähmung

Empfehlungen für Untersuchungen und therapeutische Behandlungsmethoden

Die interdisziplinäre und interprofessionelle Leitlinie der S2e zur „ der unterenExtremität, der Steh- und Gehfunktion bei Menschen mit “ ist ein evidenzundkonsensusbasiertes Instrument, um die Basis für eine kontinuierliche Verbesserung der Rehabilitationder unteren Extremitäten zu schaffen. Der Bedarf an evidenzbasierten Rehabilitationsprogrammen für Menschen mit QSL ist zunehmend. Grund dafür sind die steigende Auswahl an therapeutischen Interventionen und die hohen , die eine Rehabilitation verursacht sowiedas Bedürfnis, den die bestmögliche medizinische und therapeutische Behandlungzu gewährleisten.

: (PDF, 430KB)

Das könnte Dich auch interessieren …