Überarbeitung der Richtlinien zur Qualitätssicherung in Pflegeeinrichtungen durch den Medizinischen Dienst Bund

Der Medizinische Dienst Bund hat die Richtlinien zur Qualitätssicherung der Qualitätsprüfungen von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen überarbeitet. Diese wurden am 4. Januar 2024 erlassen und am 30. Mai 2024 vom Bundesministerium für Gesundheit genehmigt. Sie treten am 5. Juni 2024 in Kraft. Mit dem MDK-Reformgesetz wurde die Verantwortung für die Qualitätssicherung der Qualitätsprüfungen von Pflegeeinrichtungen auf den Medizinischen Dienst Bund übertragen. Daher wurden die bisherigen Qualitätssicherungs-Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes angepasst. Das Beschlussverfahren für die Entwicklung, Anwendung und Weiterentwicklung der Qualitätssicherungsmaßnahmen wurde auf die Zuständigkeit des Medizinischen Dienstes Bund ausgerichtet. Die Vorgaben für eine bundesweite einheitliche Umsetzung des Qualitätssicherungsverfahrens wurden auf Basis der Erfahrungen mit den bisherigen Qualitätssicherungs-Instrumenten geschärft.

Das könnte Dich auch interessieren …