Stellungnahme der AGDT zum Glukosemonitoring im Krankenhaus

Ziel dieser Stellungnahme ist es, einen kurzen Überblick über den Umgang mit Systemen zum Glukosemonitoring (GM) im Krankenhaus zu geben. Dazu wird zunächst die rechtliche Situation dargestellt, um anschließend Vorschläge zu machen, wie Konflikte vermieden oder aufgelöst werden können.

Patienten mit Diabetes kommen neben akuten Stoffwechselentgleisungen aus vielen anderen Gründen ins Krankenhaus (KH). Aufgrund ihrer chronischen Erkrankung und dadurch bedingter
Komplikationen werden sie häufiger stationär aufgenommen [1, 2]. Sie werden auch zu einer Diabetes-Schulung meist in dafür spezialisierte Diabetes-Fachabteilungen eingewiesen. Diese
Stellungnahme der AGDT richtet sich an medizinisches Fachpersonal, insbesondere an das KHPersonal, aber auch an Mitglieder der Diabetes-Teams, die Patienten während ihres stationären
Aufenthaltes betreuen […]

Download: Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V.  (PDF, 167KB)

Das könnte Dich auch interessieren …