Rhein-Erft SPD bekräftigt Forderung: „Alle Krankenhäuser müssen erhalten bleiben!“

Kritik an Landesregierung und geplante Änderungen in der

Die -Kreistagsfraktion setzt sich entschlossen für den Erhalt aller im Rhein-Erft-Kreis ein. In den vergangenen Wochen haben die Bürgermeister von Bedburg, Erftstadt und Bergheim die Landesregierung heftig für den aktuellen Stand der Verhandlungen zur Krankenhausplanung kritisiert.

Iris Heinisch, Sprecherin der SPD-Fraktion im Gesundheitsausschuss und Vertreterin in der kommunalen Gesundheitskonferenz (KGK), warnt: „Die Landesregierung wird die ohnehin in vielen Bereichen prekäre Versorgung im Rhein-Erft-Kreis noch weiter verschlechtern.“ Besonders besorgt zeigt sie sich über die geplante Schließung aller Orthopädie-Abteilungen außer der im Katharinenhospital Frechen, die sie als ös bezeichnet.

Die SPD-Fraktion schließt sich den Bedenken der Bürgermeister an und fordert eindringlich, dass alle Krankenhäuser im Kreis erhalten bleiben, um die der Bevölkerung sicherzustellen…

Das könnte Dich auch interessieren …