blank

Führungswechsel in den AMEOS Klinika Oberhausen: Direktorium stellt sich neu auf

Die AMEOS Klinika Oberhausen haben seit dem 2. November zwei Führungspositionen neu besetzt. Herr Dr. med. Osman Mersinli startet als Krankenhausdirektor und Herr Stephan Schenk ist neuer Pflegedirektor.

Krankenhausdirektor Dr. Osman Mersinli baut die Wettbewerbsfähigkeit der AMEOS Klinika Oberhausen aus

Der 48-jährige Facharzt für Innere Medizin und Gesundheitsökonom mit fundierten Kenntnissen in der operativen Führung und strategischen Entwicklung von Krankenhäusern war zuletzt als Geschäftsführer bei einem privaten Krankenhausträger tätig. Herr Dr. Mersinli nimmt die Herausforderung an, die AMEOS Klinika Oberhausen wettbewerbsfähig weiterzuentwickeln. Er wird hauptverantwortlich für die strategische und medizinische Entwicklung der Klinika sowie das operative Management sein. Außerdem stehen bereits angeschobene bauliche Projekte auf seiner Agenda. Regionalgeschäftsführer Martin Stein wird bis Ende des Jahres Herrn Dr. Mersinli bei der Einarbeitung unterstützen und die bereits angelaufenen Projekte übergeben.

Neuer Pflegedirektor Stephan Schenk setzt auf Vernetzung der Pflege in den AMEOS Klinika Oberhausen

Der 50-jährige Pflegedirektor ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger mit Erfahrung in Intensiv-, Notfallpflege und Dialyse und übernahm bereits vor seinem Studium der Betriebswirtschaft für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen  die erste leitende Funktion in der Pflege. In seiner letzten Position war er als leitender Pflegedirektor der Kliniken Ostalb mit 1.100 Betten an drei Standorten tätig. Er bringt weitreichende Expertise in der Neuorganisation und Verbesserung von Prozessen der Stationsabläufe sowie der standortübergreifenden Strukturen mit. Unter dem Motto „fördern und fordern“ sieht Herr Schenk den Schwerpunkt seiner Aufgaben in den nächsten Monaten vor allem darin, die Zusammenarbeit der Pflege an den drei Standorten zu optimieren, um eine starke Pflegemannschaft aufzubauen, die auch stationsübergreifend an einem Strang zieht. Dabei ist ihm die Transparenz von Entscheidungen in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden ein großes Anliegen.

„Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Mersinli und Herrn Schenk zwei kompetente und erfahrene Experten gewonnen zu haben und wünschen ihnen einen guten Start und viel Erfolg in der neuen Position,“ betont Regionalgeschäftsführer Martin Stein.

Pressemitteilung: Ameos

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.