Netzwerkbildung Transformationsfonds Krankenhauswesen

in Wolfenbüttel, Wolfsburg und streben Finanzierung an

Die kommunalen Krankenhäuser in Wolfenbüttel, Wolfsburg und Braunschweig bereiten ihre Bewerbung für die Finanzierungsmittel aus dem Transformationsfonds des Bundes vor. Die Oberbürgermeister und Bürgermeister dieser Städte setzen gemeinsam mit den Geschäftsführern der Kliniken ein Zeichen für die zukünftige Ausrichtung der im regionalen Gesundheitssektor.

Besondere Aufmerksamkeit gilt den möglichen Auswirkungen der , die diese Woche in erster Lesung im behandelt wird. Seit 2022 kooperieren die Kliniken bereits eng miteinander, und diese Zusammenarbeit soll nun weiter ausgebaut werden. Ziel ist es, die der Bürgerinnen und Bürger zukunftsfest zu sichern und die Krankenhausstandorte in den drei Städten bedarfsgerecht in kommunaler Hand zu entwickeln.

„Wir brauchen die Planungssicherheit im Hinblick auf die , damit wir die Leistungsvielfalt im Versorgungsgebiet weiterentwickeln können und den enormen Herausforderungen der Krankenhausreform umsetzbare Lösungen entgegensetzen,“ erklärte Lukanic.

Die bisher erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit soll durch die im Rahmen der Krankenhausreform in Aussicht gestellten finanziellen Förderungsmöglichkeiten weitergeführt werden. Über den geplanten Transformationsfonds sollen Mittel für abgestimmte Kooperationsfelder in der Versorgungsregion angeworben werden, um die Zukunft der Gesundheitsversorgung sicherzustellen…

Das könnte Dich auch interessieren …