Neuaufstellung der Kaufmännischen Direktion im MEDICLIN Müritz-Klinikum abgeschlossen

Sven Hendel wird / Carsten Krüger bleibt für die psychiatrischen Standorte verantwortlich

Zum 1. April übernimmt Sven Hendel die Position als Kaufmännischer Direktor des Müritz Klinikums. Der 37-Jährige wird unterstützt von Carsten Krüger, der dem Müritz-Klinikum als Kaufmännischer Direktor erhalten bleibt und für die psychiatrischen Standorte verantwortlich ist.

„Mit dieser Mannschaftsaufstellung in der Kaufmännischen Direktion sind wir präsent in den Standorten und damit nah an den Themen dran“ ist sich Philipp Schlösser, Regionalgeschäftsführer bei , sicher. „Das wird für den Erfolg in den kommenden Jahren essentiell sein“.

Hendel hat bereits langjährige Erfahrung im vorzuweisen. Nach einem Trainee-Programm beim Klinikträger Paracelsus war er dort als Abteilungsleiter für Finanz- und tätig und spezialisierte sich in den folgenden Jahren weiter. 2016 wurde er Verwaltungsleiter der Paracelsus Klinik Zwickau, ab 2017 dann zusätzlich Verwaltungsleiter der Paracelsus Klinik Reichenbach. Dann folgte ein Wechsel zu einem kommunalen Träger: Hendel wurde Kaufmännischer Leiter des Klinikums Landsberg am Lech und Leiter des Chirurgischen Landsberg. Er wechselte bereits 2018 zurück zu Paracelsus und wurde Leiter der Paracelsus Klinik Reichenbach. Weitere Paracelsus- managte er vorübergehend kommissarisch. Zusätzlich leitete er bis zuletzt auch fünf MVZ Standorte der Paracelsus Kliniken.

„Das Müritz-Klinikum mit seinen Standorte hat viel Potenzial und viele Möglichkeiten“ freut sich Sven Hendel, zu seiner neuen Aufgabe befragt. „Und“, fügt der neue Kaufmännische Direktor hinzu, „ich freue mich wirklich, in der Region künftig zu leben, in der ich in den letzten Jahren viel Freizeit und Erholung verbringen konnte.“ […]

: Mediclin

Das könnte Dich auch interessieren …