VKD Pressemitteilung zum Sicherstellungszuschlag

Einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul, heißt es ja im Volksmund so schön. Und die Krankenkassen mussten hier sicher auch über ihren Schatten springen, denn eigentlich wollen sie viele kleine Krankenhäuser ja am liebsten schließen.

„Was uns als Verband der Krankenhausdirektoren auch in diesem Fall allerdings aufbringt, ist die Tatsache, dass grundsätzliche Entscheidungen zur Gesundheitsversorgung vor allem von den Ländern immer wieder auf die lange Bank geschoben werden. Mit einer sinnvollen, zukunftsfesten Versorgungplanung und der entsprechenden Finanzierung, die ländliche Räume ebenso wie die städtischen Ballungsgebiete im Blick hat, wären solche Listen vermutlich überhaupt nicht notwendig – und die Krankenhäuser hätten zudem Planungssicherheit“, erklärt der Präsident des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD), Dr. Josef Düllings. […]

Quelle: Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands

Das könnte Dich auch interessieren …