Personalrichtlinie Psychiatrie: Anpassung der Sanktionen richtig, aber nicht ausreichend

begrüßt Verlängerung der Übergangsregelung für -Mindestvorgaben in der

Die Deutsche für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und (DGPPN) hat die Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses () begrüßt, die Übergangsregelung für Strafzahlungen bei Unterschreitung von Personal-Mindestvorgaben gemäß der Richtlinie „Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik“ () zu verlängern. Die DGPPN fordert zudem Unterstützung für , die Schwierigkeiten haben, die Mindestvorgaben zu erfüllen, und schlägt vor, auf die Höhe der nicht verausgabten Personalmittel zu begrenzen.

Das könnte Dich auch interessieren …