Offener Brief an die Sozialgerichtsbarkeit

„Intensivmediziner, Pneumologen und Medizincontroller haben sich in einem Brief an das Bundessozialgericht (BSG), die Sozialgerichte der Bundesländer und das Bundesjustizministerium gewandt, um sie über die Hintergründe des Konflikts zu informieren, mit dem Sachverständige in Sozialgerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Rechtsprechung des 1. Senats des BSG und des LSG Baden-Württemberg zu Fragen der Beatmung und der Entwöhnung von der Beatmung konfrontiert sind. Sie haben die Rechtsprechung zur Entwöhnung von der Beatmungstherapie kritisiert. Zu den Unterzeichnern des Briefes gehören unter anderem Experten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling und des Deutschen Zentrums für Lungenforschung. […]

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e.V. (PDF, 189KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen