blank

Im Jahr 2018 weiterer Rückgang der durchschnittlichen Verweildauerder Patienten in Thüringer Krankenhäusern

Im Jahr 2018 gab es in den 43 Thüringer Krankenhäusern 586 568 vollstationäre Behandlungsfälle. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden die Patientinnen und Patienten nach durchschnittlich 7,4 Tagen entlassen. Ein Jahr zuvor waren es 580 612 Patientinnen und Patienten mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 7,6 Tagen. Im Vergleich dazu wurden im Jahr 2000 insgesamt 517 961 Krankenhausfälle nach durchschnittlich 10,1 Tagen entlassen. […]

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik (PDF, 145KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.