IKK e.V: Blikkwinkel 2/2020

Auch die zweite Ausgabe 2020 des Newsletter BLIKKWINKEL steht unter einem Schwerpunkt: die -Pandemie. Die IKK e.V.-Vorstände Hans Peter Wollseifer und Hans-Jürgen Müller befassen sich in ihrem Editorial mit der Notstandsgesetzgebung: Die Verabschiedung erfolgte in noch nie dagewesener Schnelligkeit, verbunden mit einer in der Bundesrepublik bisher nicht bekannten Machtbündelung beim Verfasser der . Auch wenn in weiten Teilen ein rasches Handeln notwendig war, fordern die IKK e.V.-Vorstände, dass Notverordnungen nicht zur Normalität werden dürften und die über die konkrete Notlage hinauswirkenden Gesetze und Verordnungen im Nachgang der Pandemie kritisch überprüft werden müssten. Auf die Rolle der PKV in Corona-Zeiten wirft IKK e. V.-Geschäftsführer Jürgen Hohnl in „Meine Sicht“ einen Blick. Kai Swoboda, stellv. der , spricht sich in seinem Schwerpunkt-Beitrag für eine grundlegende Reform der nach der Corona-Krise aus.

Quelle: IKK e.V (PDF, 530KB)

Das könnte Dich auch interessieren …