Wie die Corona-Krise den Irrsinn von Fallpauschalen und Erlösorientierung offenlegt

Die Coronavirus-Epidemie macht deutlich, dass Krankenhäuser eine gesellschaftliche Infrastruktur sind, die für Krisenfälle eine ausreichende Kapazität vorhalten muss

Kalle Kunkel, aktiv bei Krankenhaus statt Fabrik, äußert sich in diesem Artikel in der Wochenzeitung Der Freitag zur Belastbarkeit des deutschen Gesundheitswesens in Zeiten von Corona.

Quelle: Krankenhaus-statt-Fabrik

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.