PPR 2.0: Die Beschäftigten der Krankenhäuser haben den Bundesrat im Blick!

in Rheinland-Pfalz und fordert gesetzliche Personalvorgaben

Am 8. April , zwei Tage vor der Sitzung des Gesundheitsausschusses des Bundesrats, forderten die Beschäftigten der in Rheinland-Pfalz und im Saarland durch betriebliche Protestaktionen die Einführung gesetzlich verbindlicher, bedarfsgerechter Personalvorgaben in der . Frank Hutmacher, Fachbereichsleiter der Gewerkschaft für den Bereich Gesundheit in Rheinland-Pfalz und im Saarland, betonte, dass die rheinland-pfälzische ernsthaft daran interessiert ist, die Arbeitsbedingungen in der zu verbessern und einer Zustimmung im Bundesrat nicht im Wege stehen wird.

Das könnte Dich auch interessieren …