Upgrade der S3-Leitlinie: Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut

Das Plattenepithelkarzinom der Haut (PEK) ist nach dem Basalzellkarzinom der häufigste maligne Hauttumor und nimmt mit einer Inzidenzrate von 80-100 pro 100.000 Einwohner weiterhin stark zu. Um ein Vielfaches häufiger sind die Vorstufen des PEK, aktinische Keratosen (AK), die auch als In-Situ-Plattenepithelkarzinome angesehen werden […]

Die Leitlinie betrifft überwiegend den ambulanten Versorgungssektor, v.a. was die Prävention, Diagnostik und Therapie von AK und umschriebenen PEK sowie deren Nachsorge angeht. Der stationäre Versorgungssektor ist betroffen für PEK an anatomisch-chirurgisch schwierigen Stellen, mit großer Ausdehnung oder bei Risikopatienten sowie für PEK im metastasierten Stadium.

Download: AWMF (PDF, 5.70MB)

Das könnte Dich auch interessieren …