Herz-/Kreislauferkrankungen auch 2022 die häufigste Todesursache

Mehr Sterbefälle durch Demenz und Atemwegserkrankungen in Baden-Württemberg

Im Jahr 2022 starben insgesamt 124 673 Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger. Die Zahl der Sterbefälle stieg damit gegenüber dem Vorjahr um 4,8 % (2021: 119 018 Sterbefälle). Nach Angaben des Statistischen Landesamtes blieben Herz‑/Kreislauferkrankungen (»Krankheiten des Kreislaufsystems«) wie in den Vorjahren die häufigste Todesursache. Mit 42 632 Sterbefällen war gut ein Drittel aller Sterbefälle (34 %) darauf zurückzuführen. Das sind 5,4 % mehr Sterbefälle als im Jahr 2021 (40 440 Sterbefälle).

Das könnte Dich auch interessieren …