Klinikum Ernst von Bergmann: Verlängerung einzelner Schichtlängen sei gelebte Praxis

Das kommunale Klinikum nimmt Stellung zu Vorwürfen der Dienstleistungsgewerkschaft . Es habe bereits mehrere Workshops mit dem gegeben.

Das Bergmann-Klinikum, das in kommunaler ist, hat die Kritik der Gewerkschaft Verdi an den geplanten Änderungen der Nachtschichtzeiten zurückgewiesen. Das Klinikum erklärte am Montag auf Anfrage, dass die Arbeitszeitverkürzung auf 39 Stunden pro Woche ab – bei vollem Lohnausgleich – eine Folge des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst sei. Um eine angemessene Schichtbesetzung zu gewährleisten, müsse man die Arbeitszeiten entsprechend anpassen.

Das könnte Dich auch interessieren …