Zur „Erfindung“ der Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit durch das BSG

B 1 KR 29/13 R u.a | Medizinrecht Saarland Dr. Florian Wölk
Wir hatten uns bereits mehrfach mit der problematischen Rechtsprechung des zur Annahme einer Prüfung von Krankenhausabrechnungen auf sachlich-rechnerische Richtigkeit auseinandergesetzt. Eines der Kernprobleme der vielfach kritisierten Rechtsprechung des 1. Senates des BSG ist nach wie vor, dass vor der grundlegenden Entscheidung des Gerichts zum 01.07.2014 (- B 1 KR 29/13 R -), in welcher das Gericht die Existenz eines solchen Prüfverfahrens einfach voraussetzte, von diesem angeblich schon immer vorhanden Prüfungsverfahren keiner der beteiligten und Kenntnis hatte. […]

Quelle: medizinrecht.ra-glw.de

Das könnte Dich auch interessieren …