Aufruf zur Umsetzung der WHO Sepsis Resolution in Deutschland

Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS)

Aus Anlass des 7. Welt Sepsis Tages am 13. Sep-tember erneuern die Sepsis-Stiftung und das Aktionsbündnis Patentensicherheit (APS) die Forderung an die Leitung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG), die Entwicklung eines Nationalen Sepsisplans zu moderieren. Die in Deutschland unverhältnismäßig hohe Sepsissterblichkeit unterstreicht die Notwendigkeit, wie in der Resolution der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dringlich gefordert, nationale Strategien zur Vermeidung und Verbesserung der Behandlungsergebnisse bei Sepsis zu entwickeln und zeitnah umzusetzen.

Pressemitteilung: Aktionsbündnis Patientensicherheit (PDF, 87KB)

Das könnte Dich auch interessieren …