Abrechnung stationärer Leistungen: Bezugnahme auf Landesweiterbildungsordnung kann als dynamische Verweisung ausgelegt werden

| Bundessozialgericht, Urteil vom 19.6.2018 – Kommentar Mazars

Das Bundessozialgericht () hat eine Entscheidung des Landessozialgerichtes -Westfalen (LSG NRW) bestätigt, wonach die für die Vergütungsfähigkeit stationärer Leistungen im enthaltene Bezugnahme auf eine Weiterbildungsordnung einer als dynamische Verweisung auszulegen ist. Darüber hinaus werden die für die Vergütungsfähigkeit anerkannt maßgeblichen Kriterien dargestellt. […]

Quelle: Mazars

Das könnte Dich auch interessieren …