AOK Baden-Württemberg erweitert Führungsspitze

Gordana Marsic ist neues Mitglied des Vorstandes für Personal und Versorgungssteuerung

Seit Jahresbeginn ist Gordana Marsic neues Vorstandsmitglied der AOK Baden-Württemberg. Sie verantwortet den Bereich Personal sowie die unternehmensweite Versorgungssteuerung der Südwestkasse – Aufgabengebiete, in denen sie bereits seit Mai letzten Jahres als Beauftragte des Vorstands tätig ist. „Gordana Marsic kennt das Feld der Sozialversicherung und die AOK Baden-Württemberg nach verantwortungsvollen Führungsaufgaben sehr gut und setzt frische Impulse in herausfordernden Zeiten für die gesetzliche Krankenversicherung“, sagt Maren Diebel-Ebers, alternierende Verwaltungsratsvorsitzende und Versichertenvertreterin. „Gordana Marsic ist eine zupackende Managerin, die die Südwestkasse als attraktive und sinnstiftende Arbeitgeberin nach außen vertreten wird“, ergänzt Peer-Michael Dick, alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrats und Arbeitgebervertreter. Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, begrüßt die Erweiterung des Vorstandes: „Mit der Berufung von Gordana Marsic in den Vorstand hat der Verwaltungsrat die Weichen gestellt, um das Unternehmen in Zeiten vielfältiger Herausforderungen, vor allem auch durch die Gesetzesvorhaben aus Berlin, intensiver zu steuern und die bestmögliche Versorgung unserer Versicherten auch in Zukunft sicher zu stellen.“ […]

Das könnte Dich auch interessieren …