DGVS: DRG Update Herbst 2019 erschienen

Die Kommission für Medizinische und Gesundheitsökonomie der DGVS berichtet mit diesem Update über die Änderungen im deutschen -System .

Es ist wichtig, die dargelegten Änderungen in den Bereichen ICD und in 2020 konsequent zu nutzen und die Kodierungen ab dem 01.01.2020 entsprechend anzupassen. Nur wenn dies geschieht,  werden diese auch erlösrelevant und nur dann kann eine leistungsgerechte Bewertung gastroenterologischer Leistungen realisiert werden.

Wichtig 2020

  • Polypektomie differenziert kodierbar
  • Neue Codes für die Vollwandresektion im Magen/Duodenum und die Implantation von Bestrahlungsmarkern
  • OPS-Abbildung der transgastralen oder transduodenalen Punktion der Gallengänge

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (PDF, 986KB)

Das könnte Dich auch interessieren …