Patienten in Deutschland zweifeln an der Notwendigkeit von planbaren medizinischen Eingriffe

Das belegt eine repräsentative BARMER-Erhebung, für die im März bundesweit 1.000 Männer und Frauen ab 18 Jahren befragt wurden. Demnach ist mehr als jeder Zweite (56 Prozent) unsicher, ob die Operation tatsächlich notwendig ist. Aber nur 57 Prozent der Befragten mit einem planbaren medizinischen Eingriff veranlassen ihre Zweifel, sich eine Zweitmeinung einzuholen.

Quelle: BARMER (PDF,  194KB)

Das könnte Dich auch interessieren …