Brandenburg unterstützt Krankenhäuser mit zusätzlichen 95 Millionen Euro

Das Land Brandenburg wird in diesem Jahr zusätzlich 95 Millionen Euro an die 54  im Land zahlen, um sie zu unterstützen. Dies geschieht im Rahmen des “Brandenburg-Pakets”. Bereits im letzten Jahr erhielten die Krankenhäuser aufgrund der krisenbedingten Preissteigerungen ebenfalls 95 Millionen Euro vom Land. Diese zusätzliche kommt zu den regulären 110 Millionen Euro hinzu, die jährlich als für die Krankenhäuser im Landeshaushalt bereitgestellt werden. Der Haushaltsausschuss hat auch die Fortführung des Soforthilfeprogramms “Green Care and Hospital” für das Jahr 2024 mit rund 56 Millionen Euro bewilligt. Dieses Programm unterstützt Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe dabei, ihre nachhaltig umzustellen. Neu ist, dass in diesem Jahr auch von diesem Geld profitieren können.

Das könnte Dich auch interessieren …