Markiert: SEG 4-Kodierempfehlungen

Die MDK Kodierempfehlungen stellen das Ergebnis eines fortlaufenden Diskussions- und Abstimmungsprozesses innerhalb der MDK-Gemeinschaft dar. Die vorliegenden Kodierempfehlungen stellen keine rechtsverbindlichen Vorgaben dar. Verbindliches Regelwerk für die Verschlüsselung von Krankenhausfällen sind die Deutschen Kodierrichtlinien.

Aktualisierung der SEG 4-Kodierempfehlung 37: Wann ist respiratorische Insuffizienz (J96.-) zu kodieren?

Die Sozialmedizinische Expertengruppe „Vergütung und Abrechnung“ (SEG 4) hat die Kodierempfehlung 37 aktualisiert. Kodierempfehlung: Respiratorische Insuffizienz liegt vor, wenn pathologische Blutgasveränderungen im Sinne einer respiratorischen Partial-...