Markiert: Behandlungsleitung

Anhängige Rechtsfragen des 1. Senats des Bundessozialgerichts

Anhängige Rechtsfragen beim Bundessozialgericht zum Krankenhausrecht, Kodierung, PrüfvV, PPP-RL und Krankenhausabrechnung

Die von OPS (2015) 8-980 verlangte Behandlungsleitung liegt nur vor, wenn ein Facharzt mit Zusatzweiterbildung „Intensivmedizin“ auch an Wochenenden und Feiertagen täglich persönlich im Krankenhaus anwesend ist

L 1 KR 539/20 | Sächsisches Landessozialgericht, Urteil vom 14.06.2023

Zur Abrechnung der multimodalen Komplexbehandlung bei Diabetes mellitus (OPS 8-984) bedarf es einer konkret patientenbezogenen, wöchentlichen Teambesprechung mit wochenbezogener Dokumentation bisheriger Behandlungsergebnisse und weiterer Behandlungsziele

S 8 KR 361/20 | Sozialgericht Darmstadt, Urteil vom 23.08.2021