blank

Wann Grundsatz „ambulant vor stationär“ nicht gilt

B 1 KR 26/17 R | Bundessozialgericht, Urteil vom 19.06.2018 – Kommentar Rechtsanwalt Philip Christmann

Die bzw. ärztliche Einweisung ist keine formale Voraussetzung des Anspruchs eines Krankenhauses gegen die auf Zahlung der Behandlungskosten. Maßgeblich ist allein, ob die Patienten der Krankenhausbehandlung bedurften. Eine strenge Einhaltung des Grundsatzes „ vor stationär“ riefe Versorgungsmängel hervor und setzte die bei der Aufnahmeprüfung unzumutbaren Haftungsrisiken aus […]

Quelle: Rechtsanwalt Philip Christmann

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.