Krankenhaus: Outsourcing verboten?

| , Entscheidung vom 27.04.2022 – Kommentar Rechtsanwälte

Das hat mit Urteil vom 27. April 2022 – B 1 KR 15/21 R entschieden, dass wesentliche Leistungen ihres Versorgungsauftrags nicht auf Dritte auslagern dürfen. Konkret ging es um ein Krankenhaus mit dem Versorgungsauftrag für , welches keine betreffende Fachabteilung mehr betrieb, sondern die Bestrahlung durch eine in unmittelbarer Nähe befindliche ambulante Strahlentherapiepraxis erbringen ließ. Da die Urteilsgründe noch nicht vorliegen, kann zunächst nur eine erste Einschätzung auf Basis der veröffentlichten des BSG vom 27. April 2022 erfolgen. […]

Das könnte Dich auch interessieren …