BSG interpretiert Merkmal der halbstündigen Transportentfernung für neurologische Komplexbehandlungen (OPS 8-981 und 8-98b)

B1 KR 38/17 R, B1 KR 39/17 R | Krankenhausrecht-Aktuell
Das BSG hat in den Sachen und 39/17 R eine Festlegung zum umstrittenen Mindestmerkmal der zur neurologischen (OPS 8-981 und 8-98b) getroffen. Demnach werden Anfang und Beginn dieses Zeitraumes durch den Zeitpunkt der Entscheidung, ein Transportmittel anzufordern, und die Übergabe des an die behandelnde Einheit des Kooperationspartners eingegrenzt. Das BSG hat damit die vorhergehenden negativen Entscheidungen des LSG bestätigt. […]

Quelle: Krankenhausrecht-Aktuell


Siehe auch:

Das könnte Dich auch interessieren …