Aufklärung bei vorhersehbarer ernsthaftes Möglichkeit der Operationserweiterung

VI ZR 380/22 | , vom 21.11.2023 – Kommentar KMH

Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung klargestellt, dass der vor einem chirurgischen Eingriff nicht nur über die geplante , sondern auch über mögliche Erweiterungen des Eingriffs informieren muss, wenn diese ernsthaft in Erwägung gezogen werden. Dabei muss der Arzt auch die zusätzlichen Risiken und erläutern, die sich aus einer solchen Erweiterung ergeben können.

Das könnte Dich auch interessieren …