Triage, Screening und Assessment des alten Menschen in der Notaufnahme

Geriatrische Patienten bestimmen zunehmend den Arbeitsalltag in den Notaufnahmen. Mit den typischen geriatrischen Besonderheiten, wie Multimorbidität, Polypharmazie, Vulnerabilität, Frailty und kognitiven Einschränkungen, insbesondere Delir, stellen diese Patienten besondere Anforderungen an die Prozesse in der zentralen Notaufnahme (ZNA). Und obwohl das Thema „alter Mensch“ für viele Notfallmediziner nicht spannend erscheint, besteht Konsens, dass umsetzbare geriatrische Screeninginstrumente in der ZNA gebraucht werden. Dieser Konsens besteht sowohl zwischen den Fachgesellschaften als auch innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA). Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick über die Besonderheiten des geriatrischen Patienten in der ZNA, die Fallstricke bei der Triage und die Schwierigkeiten, geriatrische Patienten in der ZNA sinnvoll zu screenen und sinnvoll zu disponieren. […]

Quelle: Springer Medizin Verlag

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen