Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur: Anpassung der Anlage 1 an die ICD-10-GM und den OPS 2021

Der Beschluss vom 2. Dezember wurde vom nicht beanstandet. Er tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.

Aufgrund der jährlichen Überarbeitung der Internationalen statistischen der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (-10-GM) und des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS), jeweils herausgegeben durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), ist eine Anpassung der in der Richtlinie bestehenden Kodes an die jeweils aktualisierte Version erforderlich. Die QSFFx-RL legt in ihrer Anlage 1 ICD- und OPS-Kodes fest, die mit diesem Beschluss an die ICD-10-GM- und den OPS Version 2021 angepasst worden sind. […]

Quelle: G-BA (PDF, 35KB)

Das könnte Dich auch interessieren …