Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Liposuktion bei Lipödem im Stadium III

Der Beschluss vom 19.09.2019 wurde vom BMG nicht beanstandet. Er tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.

Im Ergebnis seiner Bewertung nach § 137c SGB V kommt der G-BA zu der Feststellung, dass die Liposuktion bei Lipödem im Stadium III für eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche Versorgung der Versicherten befristet erforderlich ist. Die Liposuktion bei Lip-ödem im Stadium III bleibt damit bis zu einer abschließenden Entscheidung Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung im Rahmen einer Krankenhausbehandlung unter den im Beschluss und in der QS-RL Liposuktion festgelegten Bedingungen […]

Download: Zusammenfassende Dokumentation Beratungsverfahren nach § 135 Absatz 1, § 137c und § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 SGB V (PDF, 2.00MB)

Quelle: G-BA (PDF, 49KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.